21.06.2018

Bern: Klara Sekanina als neue Leiterin des Immissionschutzes

Klara Sekanina übernimmt die Leitung Immissionsschutz am 1. April 2018. Sie ist die Nachfolgerin des langjährigen Leiters Immissionsschutz, Dr. Gerrit Nejedly

Klara Sekanina hat an der ETH einen Abschluss als dipl. chem. und anschliessend im Jahr 1994 den Titel Dr. sc. nat. ETH erworben. Sie war Postdoktorandin an der Columbia University, Gastforscherin an der Uni Stockholm und hat an der Stanford University ein Executive Program for Women Leaders absolviert. 2005 hat sie ein Executive MBA an der Uni Zürich abgeschlossen. Sie bringt 20 Jahre strategische und operative Führungserfahrung mit an den Schnittstellen von Verwaltung, Wirtschaft, Bildung und Politik. In den letzten 10 Jahren war sie Leiterin Strategische Planung und Mitglied der Geschäftsleitung im Stab ETH-Rat, danach Direktorin der Geschäftsstelle der Kommission für Technologie und Innovation KTI und in den letzten zwei Jahren Gutachterin und Beraterin für verschiedene Gremien. Beispielsweise ist sie Mitglied des Stiftungsrates der eidg. Stiftung zur Förderung schweizerischer Volkswirtschaft durch wissenschaftliche Forschung, Mitglied des Österreichischen Rates für Forschung und Technologieentwicklung und Mitglied des Advisory Board beim Impact Hub Zürich. Klara Sekanina ist 52 Jahre alt und wohnt in Zürich.

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/direktion/organisation/beco/aktuell.archiv.meldungNeu.html/vol/de/meldungen/beco/2018/02/20180206_1054_zwei_neue_geschaeftsleitungsmitgliederimbecobernerwirtschaft.html


ZURÜCK